Journal: Wer darf über die Schönheit urteilen?

selfie-mirrow-iphone-blonde-girl-selfieface-makeup


Hast du dein Gesicht schon mal real gesehen? 
Ich meine nicht im Spiegel. Und auch nicht auf Fotos.

Wieso machen wir uns dann so viele Gedanken um unser Aussehen? 
Wieso behaupten wir vor allem dies nur für UNS zu tun?

Ist Schönheitshandeln nicht einfach ein Akt der Kommunikation?
Unser Äußeres wird wahrgenommen, egal ob wir dies möchten oder nicht. Wir vermitteln durch unser Aussehen unseren Mitmenschen eine Botschaft, egal ob bewusst oder unbewusst.

Auch kann sich niemand den Urteilen unserer Mitmenschen entziehen. Es wird jeder gemustert, verglichen, verurteilt… 
Ich sehe in diesem Verhalten einige positive Aspekte. Wir können selbst bestimmen wie wir von anderen Menschen wahrgenommen werden, wie wir wirken wollen. Mit bestimmten äußeren Merkmalen werden auch bestimmte Charakterzüge verknüpft. Zum Beispiel wirken hübsche Menschen oft auch sympathisch, allerdings wenn eine Person „zu hübsch“ ist, kann sie auch als arrogant und überheblich eingeschätzt werden.
Wo wir auch schon bei den negativen Folgen unseres Schubladendenkens sind.
Viele werden grade wegen ihrem Äußeren falsch eingeschätzt. Nur weil ein Mädchen sich mehrere Schichten Make-up aufträgt und ihre Wimpern stark tuscht, heißt das nicht, dass dieses Mädchen nicht sehr intelligent sein kann. Sie kann auch das netteste Mädchen sein, dass du jemals kennengelernt hast.

Schönheit ist generell ein schwieriges Thema. Wer darf urteilen wer schön ist und wer nicht? Jeder hat zwar für sich ein bestimmtes Ideal im Kopf und kann vergleichen ob sein Gegenüber diesem entspricht. Aber diese subjektive Meinung kann man nicht als bestätigten Fakt sehen. 
Glaubt man der Wissenschaft, kann man Schönheit berechnen. Je nach dem wie Symmetrisch ein Gesicht oder Körper ist, desto höher ist die Attraktivität dieses Menschen. Es gibt auch einen Schönheitsquotient, der  dir sagt wie schön du bist. Aber was sagt das aus?
Klar vielleicht wird dieser Person auf der Straße öfter hinterher geschaut, oder sie wird auch öfter angesprochen. Um allerdings als wirklich “schöner Mensch” wahrgenommen zu werden, muss für mich auch (bzw. hauptsächlich) der Charakter schön sein. 
Je mehr ich eine Person mag, desto schöner finde ich sie auch. 
Die ganze Schönheitsbranche lebt davon, dass wir ein bestimmtes Selbstbild nach außen tragen wollen. Jeder möchte seine beste Seite betonen und seinen Charakter auch äußerlich sichtbar machen. 

Trotzdem möchte ich abschließend sagen, dass nichts ist, wie es scheint. Vor Allem im Internet kann man sich eine ganz neue Identität aufbauen. Bleibt einfach alle wie ihr seid und lasst euch von dem vermeintlich Schönen nicht zu sehr beeinflussen. 

iphone-schoenheit-hashtag-instagram

Folge:
Teilen:

4 Kommentare

  1. 18. Januar 2015 / 20:44

    ein wirklich schöner tiefgründiger Post !

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

  2. Hoge
    19. Januar 2015 / 10:38

    wie Sie in Ihrem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.