Outfit: Ton in Ton – Wickelkleid und Kunstlederjacke

outfit  beige und rosa sommer look

Wenn es eine Sache gibt, die ich beim Stylen liebe, dann sind es Ton in Ton Looks. „Einfach“ alle Hauptkleidungsstücke in einer möglichst gleichen Farbe halten und dann eins, zwei Highlights einbauen – TADAAH – Der Look ist fertig! 😀 
 
Was so easy klingt, ist meist doch eher etwas mühselig. Wenn es sich nicht gerade um ein Outfit ganz in Schwarz handelt, ist es gar nicht so einfach Teile zu finden, die wirklich gut miteinander harmonieren. Meistens hat man nämlich Kleidungsstücke, die im Endeffekt doch zu unterschiedliche Nuancen haben, sodass die Kombination am Ende eher unschön aussieht. 
 
Ich habe aus diesem Grund meinen gesamten Kleiderschrank nach Farben sortiert. Von Schwarz nach Weiß hängen alle Teile schön ordentlich an ihrem perfekten Platz, jedes schön nach Farbe und Helligkeit einsortiert. Selbst meine Pullover und T-Shirts stapeln sich von links nach rechts in der perfekten Farbreihenfolge. Und wer hätte es gedacht, meine Schuhe natürlich auch 😉 
 
Klingt jetzt vielleicht so, als wäre ich die größte Perfektionistin, aber um ehrlich zu sein, bin ich das nur bei meiner Kleidung. Ich kann es einfach absolut nicht sehen, wenn Kleidung einfach „irgendwie“ im Schrank hängt. Und auch das einfache sortieren nach Kleider-Gruppen wie Kleider, Blusen, Hosen, Shirts etc. macht für mich einfach keinen Sinn. Meine Kleidung muss nach Farben sortiert werden, und das wirklich sehr sehr penibel 😀 Klingt wirklich etwas komisch, wenn man das so schreibt, aber genau dieses System erleichtert mir die tägliche Wahl meines Outfits enorm.
 
Meine Looks müssen in erster Linie farblich zusammenpassen, am besten recht monochrom mit dem ein oder anderen Highlight. Beispielsweise bei diesem Look wusste ich, dass ich mein Wickelkleid gerne tragen würde. Dazu wollte ich unbedingt meine rosé-goldenen Pantoletten tragen. Also musste eine Jacke her, die sowohl zu Beige, als auch zu den rosa glänzenden Schuhen passte. Da ich meine Outfits generell nicht zu bunt mag, wollte ich also eine Jacke, die eine Ähnliche Farbe wie das Kleid hatte tragen. In diesem Fall ging ich demnach meine beige Abteilung meiner Kleider durch und blieb bei dieser süßen Kunstleder-Jacke in einem passenden Nude-Ton hängen. Ähnlich ging ich auch bei der Auswahl der passenden Tasche vor. Sie musste wieder zu Nude passen und zu den Pantoletten. Da ich leider nicht DIE ultimative Tasche zum Look hatte, entschied ich mich für meine rosa Umhängetasche mit goldenen Details. Passt finde ich super zum rosé-gold der Schuhe und zu nude passt sowieso fast alles (oder?). Um das ganze Outfit abzurunden trug ich dann noch meine goldene RayBan Piloten Brille. 
 
So sieht eigentlich eine typische Outfit-Zusammenstellung bei mir aus, zumindest meistens 😀 Wie geht ihr vor, wenn ihr eure Looks auswählt? 
outfit beige und rosa streetyle
outfit summer colours beige rosa
outfit sommer farben beige und rosa

Shop the Post 

 
Kleid – New Look 
Pantolettens’Oliver 
Tasche – Galeria Kaufhof 
SonnenbrilleRayban 
Jacke – Zara 

outfit beige sommer farben

Facebook | Instagram | Bloglovin
 
 
Folge:
Teilen:

3 Kommentare

  1. 30. August 2017 / 10:22

    I like it! Der monochrome Look gefällt mir sehr gut! Ich hab meiste auch nur ein bis max.2 Töne in meinen Outfits. Schöner Spätsommerlook. Der Herbst kommt früh genug^^

  2. 30. August 2017 / 11:17

    Der Ton-in-Ton Look sieht ja super edel und richtig schön aus! Die Farben gefallen mir sehr gut. Die Slipper gefallen mir richtig gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  3. 6. September 2017 / 11:04

    Dein Look ist wirklich schön. Ich finde Ton-in-Ton Looks toll aber echt sehr schwierig zusammen zu stellen, weil man die Töne genau treffen muss, damit es gut aussieht. Dir ist das super gelungen.
    Finde es übrigens richtig toll, dass du deinen Schrank so konsequent sortierst. Das sollte ich auch mal tun für mehr Ordnung 🙂

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.