Vegane Spinat Lasagne mit Pinienkernen

selbstgemachte vegane Spinat Lasagne einfaches rezept

Schon früher habe ich es geliebt, wenn meine Mama ihre Spinat Lasagne mit Pinienkernen gezaubert hat. Nachdem ich letztens richtig Lust darauf bekommen habe, habe ich sie kurzerhand veganisiert. 

Das einzige, das ich weggelassen habe, war die Schicht Béchamelsoße unter dem Käse, aber da werde ich mich das nächste Mal definitiv auch noch an einer veganen Version versuchen. Nichtsdestotrotz konnte das Ergebnis zu 100% überzeugen, fast genauso lecker wie damals bei Mama. 

Vegane Spinat Lasagne Vegane Spinat Lasagne mit pinienkernen

Zutaten (für etwa 4 Portionen):

  • 1/2 Packung Lasagne Blätter 

Soße: 

  • 400 ml passierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • Chili (optional)
  • Getrockneter Thymian
  • Getrocknete Kräuter nach Geschmack z.B. italienische Kräutermischung

Füllung: 

  • 50g Pinienkerne
  • 1 mittelgroße Zwiebel geschält und gewürfelt
  • 500 g Spinat frisch oder aufgetaut
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • Messerspitze Muskat

Käse: 

  • Veganer Schmelzkäse
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • Salz und Pfeffer
  • Messerspitze Muskat

selbstgemachte Vegane Spinat Lasagne mit pinienkernen

Zubereitung

  1. Zunächst alle Zutaten für die Soße vermengen und diese erstmal zur Seite stellen.
  2. Anschließend die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten. Meine absolute Pfannen-Empfehlung*: Tefal Logics
    Die Kerne röstet ihr, bis sie eine leichte Bräune erreicht haben.
  3. Nun gebt ihr die Zwiebeln und den Spinat hinzu, bis die Zwiebeln glasig sind. Schmeckt die Füllung dann mit den Gewürzen ab. 
  4. Im nächsten Schritt geht es an’s Schichten der Lasagne. Ihr benötigt eine Aufaufform, in welche ihr zunächst etwas Soße füllt (ca. 4 EL). Dann kommt eine Schicht der Lasagne Blätter, dann etwa 4 EL Spinatfüllung, dann 4 EL Soße, Lasagne Blätter usw. Die letzte Schicht macht ihr ohne die Blätter, sondern toppt eure Lasagne nach Belieben mit dem veganen Schmelzkäse. 
  5. Die Lasagne kommt nun in den auf 175°C Umluft aufgeheizten Backofen für 30-40min.
  6. Währenddessen fügt ihr die Cashewkerne mit den Gewürzen in den Mixer und zerkleinert diese, sodass eine Parmesanartige Konsistenz entsteht (nicht vollständig pürieren!).
  7. Nach 30-40min holt ihr die Spinatlasagne aus dem Ofen und streut den Cashew-Parmesan darüber und stellt das ganze noch einmal für 5min in den Ofen zurück. 

Spinat Lasagne

* Preis/Leistung stimmt hier, wie ich finde, absolut! Wichtig ist nur, dass ihr die Pfanne immer per Hand spült, keinen Metallgegenstand zum wenden nutzt und einfach ein wenig sorgsam mit der Pfanne umgeht. 

Folge:

4 Kommentare

  1. 21. September 2018 / 19:34

    Das sieht super lecker aus 🙂
    Ich habe vor ein paar Tagen auch eine vegane Lasagne gebacken.
    Allerdings mit einer Soja-Bolognese.
    Die Bechamelsoße hatte ich nach diesem Rezept (https://www.vegane-inspiration.com/bechamel-sauce.html) gemacht und sie war ultra lecker. Kann ich nur empfehlen!
    Ganz liebe Grüße
    Ruth

    • Sarahfldb
      Autor
      23. September 2018 / 20:40

      Oh Danke für den Tipp! Werde ich mal ausprobieren 🙂

    • Sarahfldb
      Autor
      23. September 2018 / 23:42

      Das freut mich sehr zu hören! Berichte mir gerne, wie sie dir geschmeckt hat. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?