Veganer Spekulatius Latte mit Spekulatiuscreme

Food selbstgemachter veganer lebkuchen latte

Am Wochenende hat mich das Back-Fieber gepackt und neben veganen Vanillekipferl habe ich auch eine Spekulatiuscreme ausprobiert. Das Muß ist super als süßer, weihnachtlicher Brotaufstrich, zu warmen Croissants, als Topping für Pfannkuchen oder eben auch für einen selbst gemachtem Spekulatius Latte. 

Spekulatiuscreme 

Zutaten: 

  • 200g Gewürz-Spekulatius
  • 150g Soja Sahne 
  • 75g Zucker 
  • 50g Margarine
  • 1TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1TL Spekulatiusgewürz


Zubereitung:

Den Spekulatius in einem Mixer fein mahlen, bis er die Konsistenz von Mehl hat. 

Die Soja Sahne, den Zucker und die Margarine in einem Topf erhitzen, bis die Margarine vollständig geschmolzen ist. Die Gewürze hinzugeben. Anschließend das Spekulatius-Mehr hinzufügen und alles miteinander vermengen. Die Masse anschließend in Einmachgläser füllen und im Kühlschrank kalt stellen. Die Spekulatiuscreme im Kühlschrank aufbewahren. 

Super zum verschenken zu Weihnachten! 

PS: Kokoscreme statt Soja-Sahne schmeckt auch ganz wunderbar.

Food selbstgemachte vegane lebkuchencreme und lebkuchenlatte

Spekulatius Latte 

Zutaten 

  • 1-2TL Spekulatiuscreme 
  • 150ml Soja-Milch 
  • Espresso 


Zubereitung

Je nach Intensität ein bis zwei TL der Creme in frischen Espresso geben und gut umrühren. Die Soja-Milch am besten in einem Milchschäumen erwärmen und aufschäumen und zum Espresso hinzugeben. Das ganze dann noch mit Zimt oder Spekulatiusgewürz bestäuben und fertig ist die weihnachtliche Kaffeespezialität. 


Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung und habt auch schon das ein oder andere gebacken?



Facebook | Instagram | Bloglovin
Folge:
Teilen:

7 Kommentare

  1. 5. Dezember 2016 / 11:23

    Hört sich gut an!
    Dachte nicht, dass man das so einfach machen kann!

    Liebst, Colli
    ToBeYoutiful

  2. 6. Dezember 2016 / 8:22

    Hach sieht das schön weihnachtlich aus 🙂 Espresso und Kaffe und sowas ist allerdings nicht so mein Fall 😀 Aber lecker aussehen tut's 😛

  3. 7. Dezember 2016 / 18:43

    Oh das hört sich ja toll an! Ich liebe Spekulatius. Kann mir das auch gut noch mit etwas Lebkuchengewürz vorstellen 🙂 dann riecht es sicher gigantisch nach Weihnachten *-*

    Liebe Grüße Franzi
    unpetitsourireslowsdown.blogspot.com

  4. 9. Dezember 2016 / 0:07

    Sieht super lecker aus!!

  5. Anonym
    15. Dezember 2016 / 15:11

    Das hört sich wirklich gut an. Wie lange ist die creme haltbar?

    Liebe grüsse

  6. 15. Dezember 2016 / 15:13

    Im Kühlschrank hält sic die Creme bei mir bereits seit 2 Wochen. Habe da leider auch nur meineneigenen Erfahrungswerte 🙂 würde allerdings empfehlen Sie innerhalb von 2 Wochen aufzubrauchen

    Lg
    Sarah

  7. 24. Dezember 2016 / 10:38

    Wow, eine tolle Idee, habe sie mir direkt für nächstes Jahr gespeichert (: Ich zaubere dieses Jahr zu Silvester ein Spekulatius-Schicht-Dessert, ideal, um Reste zu verwerten!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.