Outfit: Frühlingssonne im Park genießen

Rock – American Apparel | Top – No Name | Kimono – Urban Outfitters | Tasche – Mango | Ketten – Primark & Six | Schuhe – Buffalo | Armband – KoolKatKustom 
Dieses Wetter macht mich einfach nur glücklich. Überall sieht man freundliche Gesichter, die Klamotten werden bunter, es spielt sich so vieles draußen ab. Man riecht wenn Leute grillen, es duftet generell nach Blumen, die Vögel singen, die Sonne lacht. Alles super 🙂 
Im Moment bin ich dabei die erste richtige Bewerbung meines Lebens zu schreiben und wenn man so etwas noch nie gemacht hat ist das gar nicht so leicht. Was ist jetzt wichtig? Was sollte ich lieber weg lassen? Klingt das nicht alles irgendwie unschön? Naja ich habe noch ein paar Tage Zeit und bis dahin wird noch hier und da etwas dran rumgefeilt und dann muss ich einfach abwarten.
Habt ein schönes Wochenende meine Lieben!

Folge:
Teilen:

12 Kommentare

  1. Madame Diana
    25. April 2014 / 13:15

    Schönes Outfit 🙂 ♥

  2. 25. April 2014 / 13:50

    sehr schöne bilder 🙂
    für die bewerbung finde ich das wichtigste, dass man überzeugend rüberbringen kann, warum man gerade diese stelle haben möchte und warum man dafür geeignet ist. viel glück beim schreiben 🙂

  3. Ilona Rennt
    25. April 2014 / 14:43

    Bewerbung schreiben ist schon so eine Sache für sich. Obwohl ich schon einige verfasst habe, kann von Sicherheit keine Rede sein.

    Wie du den Kimono kombiniert hast ist wirklich reizend. Immer wieder denke ich über eine Anschaffung nach.
    Derzeit wüsste ich jedoch nicht wie ich ihn tragen sollte. Die Angst das es aussieht wie "frisch aus dem Bett" ist
    bei mir ziemlich groß. Werde noch ein wenig Inspiration (wie gerade hier) sammeln und mich dann mutig an einen Kauf wagen.

  4. sanja
    25. April 2014 / 15:38

    Sehr süß! 🙂

    Sanja ☾ GYPSETDAYS

  5. 25. April 2014 / 18:26

    Das Outfit ist wirklich wunderschöne!
    Steht dir so gut. 🙂

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

  6. The-way-we-are
    25. April 2014 / 20:21

    Wie ich Bewerbungen schreiben hasse… ich fühle mit dir und drück dir die Daumen, dass alles gut geht 😉
    Ein sehr schönes Outfit übrigens, so toll frühlingshaft 🙂

  7. 26. April 2014 / 7:08

    das sieht wunderschön aus! 🙂
    der kimono sieht toll aus, das muster ist ein traum ^_^
    bewerbungen schreiben ist wirklich nicht so einfach, ich drück dir die daumen, dass alles klappt 🙂
    <3

  8. Daria Smimi
    27. April 2014 / 23:39

    Hey Hey 😉 Zur Zeit läuft bei mir eine Blogvorstellung und ich wollte dich fragen,ob du Lust hättest daran teilzunehmen? Ich würde mich sehr freuen!

    Ps. Sie läuft nur noch bis morgen 12 Uhr 🙂

    In liebe ♥

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

  9. Julia Deutschen
    30. April 2014 / 15:55

    Das mit dem Bewerbungenschreiben kommt mir bekannt vor. Obwohl ich bis jetzt nur eine Bewerbung für ein Schülerpraktikum schreiben musste war das schon schwer genug und ich habe meine Eltern mehrmals korrektur lesen lassen.
    Dein Outfit gefällt mir total gut. Man merkt vor allem im Frühling wie sehr die eigene Stimmung doch vom Wetter abhängig ist.

    xx Julia

    P.S. Auf meinem Blog gibt es momentan einen Mydays Gutschein zu gewinnen. Vielleicht hast du ja lust teilzunehmen ?

    http://followthefashionrookie.blogspot.de/2014/04/muttertags-geschenke-ideen.html

  10. 1. Mai 2014 / 14:25

    das jäckchen ist ein traum 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?